Information für die Katz?

Hörst Du zu, wenn man Dir eine umfangreiche Information zukommen lassen will?

Wahrscheinlich eher nicht. Bestimmt hast Du keine Zeit, keine Lust oder kein Geld (falls es auch noch etwas kostet). Du bist also ein "Keiner". Jede Antwort beinhaltet Kein. Genauso gibt es die "Nichter", das sind die, die "nicht" alles mit machen, man hört ja so viel. Ach ja, die "Weiler" nicht vergessen, die brauchen für alles die Begründung, "weil" das schon immer so ist. Negativ sind sie alle.

Dabei ist Information so wichtig für Dich und Deine Zukunft. Aber Information wird immer weniger als wertvolles Gut angesehen, viel mehr als etwas Google-gegebenes, das jederzeit und überall zur Verfügung steht. Stimmt nicht, optiere hier in unseren Kreis und ich beweise Dir das Gegenteil.

SOCIAL-OPT-IN

Wie der Fisch, der das Wasser nicht sehen kann, in dem er schwimmt. Die meisten Menschen sehen es nicht, dass es kaum mehr "Normale" gibt. Dick sein gilt beinahe als schick, eine Allergie hat auch bald jeder und das bisschen Ausschlag, kein Problem. Das ist dann die böse Umwelt und die moderne Zeit. Quatsch!

Du bist was Du denkst!

Dabei wäre mit ein wenig Information alles leicht zu beherrschen. Überall steht es und wer es ernst meint kann es an jeder Ecke kaufen. Wissen! Und je mehr Du weißt, desto weniger wirst Du die Worte kein, nicht und weil verwenden, Du bist erfolgreich!

Die Reichen haben eine große Bibliothek,
die Armen einen großen Fernseher!

Jim Rohn

 

Malware – Schadsoftware

Seit Wochen beobachte ich die Malware-Aktivität, die sich da in meiner Mailbox abspielt. Das erste Mal habe ich reingesehen, kurz angetestet, aber gleich hat der Antivir Alarm geschlagen. Da dachte ich still, eine Warnung musst Du da nirgends raus geben, wozu, das sieht doch jeder sofort, dass es sich dabei um einen plumpen Virus (Sammelbegriff für alle Malware) handelt.

Hier ein Link zu dem Artikel.

Scheinbar aber nicht. Heute Morgen riss mich gleich der erste Bericht meiner gewohnten Lektüre (silicon.de) aus dem Halbschlaf. Für die es nicht wissen, Euer Blogger Mischa/PMa hat über 30 Jahre seine Brötchen mit IT verdient und tut es immer noch. Deshalb der Seitenblick, um auch hier nichts zu versäumen.

Hallo wach!

Jetzt, wo man schon mal wach ist, kann man auch gleich genauer Hinsehen. Sieh mal einer Kuck, mein Freund, den ich seit vielen Wochen beobachte, hat die Profis auf den Plan gerufen. So harmlos, wie er auf Grund seiner plumpen Vorgehensweise erst einmal aussieht, scheint er nicht zu sein. Sogar einen Namen hat er schon: "Emotet".

Warnung

In dem Originalartikel von silicon.de steht alles haarklein drin, so dass ich es hier nicht wiederholen muss. Nur machen Sie es jetzt, nach Kenntnis der Dinge schlauer wie ich, nehmen Sie das Biest ernst.

Betreibe niemals einen PC oder Laptop ohne geeignete Antivir-Software.

Öffnen Sie ZIP-Dateien als Anlage nur, wenn Sie genau diese erwarten, zum Beispiel von Ihrem Grafiker. Befindet sich in der ZIP-Datei aber etwas unerwartetes, wie eine EXE-Datei, dann lassen sie diese zu und werfen den ganzen Zauber auf den Müll. Die komplette Mail. Kam es tatsächlich von einer bekannten Person, dann rufen sie diese an und geben Ihre Warnung weiter.

Erklärung

Eine EXE-Datei wird niemals per Mail umhergeschickt. EXE steht als Kürzel für EXECUTIVE also für AUSFÜHREN. Die Dateien sind somit Programmdateien. Programmdateien finden sich im Betriebssystem und in den Anwendungen (Application), wie beispielsweise MS Office.

Stellen Sie sich einfach mal die Frage, wer sollte Ihnen Programme schenken? Die muss man gewöhnlich kaufen. Wenn Sie so großzügig bedacht werden, kann es sich doch nur um Böswilligkeit handeln. Oder? Außerdem, das gleiche Geschenk von drei verschiedenen Absendern, auch ungewöhnlich!

Klar, es gibt von dieser Regel Ausnahmen. Der Fachmann kennt sie und wird nicht in die Falle treten. Der Laie sollte das besser richtig lernen, bevor er sich damit beschäftigt.

 

Sichererer als EU und USA

Einmal mehr entflammt eine große Sicherheits-Diskussion unter den Deutschen Gutmenschen. Das sind diejenigen, die es über drei Jahrzehnte versäumt haben, ihre Hausaufgaben zu machen und sich vor Allem um Ihre Aufgabe um ihren Job zu kümmern. Seit dieser Zeit spätestens ist ein Betriebssystem amerikanisch! Warum?

Es wurden Mengen an neuen Betriebssystemen geschrieben und man hat auch versucht, sie in den Markt zu bringen. Halbherzig, weil erfolglos. Nicht so schlimm, waren ja auch lauter Ami's. Es gibt nämlich kein Deutsches Betriebssystem, höchstens irgend etwas Windiges, zur Steuerung der Kaffeemaschine oder einer Verkehrsampel.

Warum hat man nicht längst mit einem der Ami's eine Vereinbarung getroffen, die es ermöglicht, ein paar High-Techies und den Hersteller in eine Art Joint-Venture zu bringen, die es ermöglicht hätte, Information und Einfluss auf jede neue Entwicklung zu erlangen. Die hätten mitgemacht, da wette ich, die haben nämlich nur ein Ziel, das heißt "$" (Dollar).

Nein, stattdessen wurde geschlafen und jetzt wird der Michel rührig, jetzt, wo das Kind im Brunnen liegt. Und nicht mal mehr einen Laut gibt, weil es schon ersoffen ist!

Was ist Sichererer als EU und USA?

Sagen wir mal: Alles! Ganz ohne Sarkasmus: Besinnen wir uns auf so schnell vergessene Dinge wie das Bankgeheimnis. Was, Du kennst das noch, OK! Und wo in der westlichen Hemisphäre gibt es das noch? Richtig, in der Schweiz. Und warum glaubst Du, dass die Schweiz nicht in die EU gehen wird? Weil sie da alle Ihre Errungenschaften der letzten Jahrhunderte an der Garderobe abgeben müsste. Alle!

Ein Referendum darüber wäre das Erste, was man in der Schweiz veranstaltet, wie das ausginge ist klar: Nein zur EU!

Ich erinnere daran, dass wir Deutschen zu diesem Jahrtausend-Experiment nicht einmal gefragt worden sind. Nein, wir wurden kalt enteignet, das war es dann. Seither dürfen wir immer mal bezahlen, wenn die arme EU gerade wieder Geld braucht. Dass wir vorher schon den Löwenanteil bezahlt haben und die Misswirtschaft auf diese Art mehrfach finanzieren, hat noch keiner bemerkt.

Manche bezeichnen es auch Wiedergutmachung Teil X bis Unendlich!

Egal, wir können an dieser Stelle festhalten, dass man unser Sicherheitsbedürfnis der Politik unterordnet und wir sollten schleunigst beginnen, selbst für unsere Bedürfnisse zu sorgen. Mein Vorschlag ist ganz einfach, bringen wir unsere Daten in die Schweiz, wer genug davon hat, der kann es mit seinem Geld ebenso machen.

Bereuen wird man diesen Schritt nie!

Auf in die Schweiz!

Deine Firma, alle Deine Daten, voll virtualisiert in der Cloud, dennoch gesichert, in der Schweiz. Die Server unseres Partner-Unternehmens stehen in einem Rechenzentrum in der Region Zürich und es gibt eine Sicherheitskopie ein paar Kilometer weiter im Berg. Davon gibt es ja reichlich in der Schweiz.

Für Dich heißt das in einfachen Worten:

eCommerce war gestern

Heute ist WBS (Worldsoft Business Suite)

Peter Marxbauer, der PMaKeine Installation, keine Computer mehr, keine Techniker, die Sie ein Vermögen kosten. Die ERP Lösung kommt direkt aus der Cloud und ist prinzipiell mit dem Browser zu bedienen. Dein Blogger Mischa/PMa, der Peter Mischa Marxbauer, ist gelernter Kaufmann, Worldsoft Partnerunternehmer und Trainer für das prämierte CMS des Schweizer Unternehmens und Consultant für das beschriebene "WBS" (Worldsoft Business System), das jetzt neu und erheblich erweitert auf den Markt kommt.

Die Vorgänger-Version Oasis läuft seit vielen Jahren und wird damit abgelöst. Ich arbeite selbst bereits 3 Jahre mit dem Vorgänger. Wenn Du das einmal genutzt hast, dann willst Du nichts anderes mehr, das ist sicher!

Wenn Du Dich selbst dafür interessierst, als Betreiber genauso, wie als Webmaster, dann nutze einfach die kostenlose Beratung hier unter dem Artikel.

Herzlichst, der Mischa

WIR BERATEN KOSTENLOS

Wissen – Das schöpferische Modell

Alle Bemühungen rund um Wissen und Fähigkeiten der menschlichen Spezies zielen letztendlich darauf, selbst etwas mehr zu erreichen, etwas mehr von Vermögen und Wohlstand. Das ist nicht grundsätzlich schlecht, es kommt darauf an, wie es gemacht wird.

Sicher fallen Sie auch immer wieder darauf herein und denken, dass es nicht genügend Güter auf der Welt gibt, wie jeder von uns. Arbeiten Sie an sich, es ist die falsche Einstellung, es ist das falsche Modell, es ist das Konkurrenz-Modell. Es geht davon aus, dass die Güter dieser Welt beschränkt sind. Das ist grundsätzlich falsch.

Konsequent zu Ende gedacht ist es der Gott, der Beschränkung und Entbehrung von seinem Anhänger, von seinem Gläubigen verlangt. Glaubt jemand, dass der je Erfolg gehabt hätte?

Das Konkurrenz-Modell

Das Konkurrenz-Modell, das bis heute praktiziert wird, geht davon aus, dass Sie nur dann etwas haben (besitzen) können, wenn ein anderer es verliert. So haben alle die Rockefellers und Groß-Kapitalisten der jüngeren Zeit gedacht und es in Ihren Regeln festgeschrieben. Die Regelwerke sind in Logen organisiert. So wachen Menschen über die Einhaltung. Sie nennen sich Freimaurer und Bilderberger, früher Illuminaten und andere. Tatsächlich geht der ganze Klamauk auf die mittelalterlichen Tempel-Ritter (Templer) zurück. Heute würde man sicher sagen die "Black-Hat", die schwarzen Hüte, die mit den diabolischen Methoden.

Siehe auch der heute noch übliche Teufelsgruß der Freimaurer.

Wer will es genau wissen, wie viele Kriege und Pogrome wurden durch die Freimaurer initiiert. Nehmen wir nur die letzten Kriege der USA. Die USA sind voll mit deren Symbolik. Die Gebäude der Regierung und der Dienste genauso wie die Dollar-Note, die alleine 13 Freimaurer-Symbole zählt. Alle amerikanischen Präsidenten und wichtigen Politiker, bis heute, sind Mitglieder dieser Loge. Und nicht selten sieht man einen hochrangigen Politiker mit dem Teufelsgruß, ja im Fernsehen.

Das schöpferische Modell

Das schöpferische Modell ist die positive Methode zum Erfolg. Es geht davon aus, dass alles, was Sie haben wollen (begehren) einfach da ist, beziehungsweise gemäß Ihrer Gedanken-Anforderung geschaffen wird. Ja, passgenau! Auf Ansage!

Der kreative Ansatz ist nicht darauf angewiesen, einem anderen zu schaden, um seine eigenen Stärken zu nutzen.

Tatsächlich ist es so, dass das kreative, das schöpferische Modell erst im letzten Jahrhundert erforscht wurde. Von Napoleon Hill um auch hier genau zu sein und Ross und Reiter zu nennen. Die Freimaurer haben sich dagegen schon viel früher manifestiert. Napoleon Hill untersuchte akribisch die erfolgreichsten Menschen seiner Zeit führte unzählige Interviews und leistete mit seinem Gesamtwerk in 16 Bänden einen Mammuth-Job. Dass er dazu soviel Papier brauchte zeigt, er hat den Stein der Weisen zwar gefunden, konnte es aber noch nicht in der Präzision eines Chronisten zusammen fassen und so kommt es, dass ich niemand kenne, der von sich behauptet, alle 16 Bände gelesen zu haben.

Die "White Hat"

Das kreative Modell ist dann folgerichtig die "White Hat"-Methode, die der weißen Hüte, gleich auch die positive Methode genannt. Sehr interessant auch, die positive Methode findet sich in Unmengen von Zitaten in den verschiedenen Religionen, die keine Kriegsanleitung sind. Die Methode ist bei dieser Betrachtung erheblich älter als die der schwarzen Hüte, man hat es nur nicht erkannt – oder doch? Ist es das was der Priester lernt, wenn er Theologie studiert. Na ja, ganz schön hinterhältig, wenn die Kirchen das für sich behalten. Wir klären hier konsequent auf.

Egal, Kirchen waren zu jeder Zeit hinterhältig, weil Pfarrer Menschen sind. Beim kreativen Modell finden wir einen Gott, der uns sagt: Wünsche Dir einfach was Du haben willst und es wird Dir gegeben. Das ist doch eine Ansage, damit kann man doch umgehen? Da ist doch eine echte Klarheit drin. Was denken Sie?

Wird der PMa jetzt zum Prediger?

Nein, wenngleich es mich schon jucken würde. Fast ein ganzes Leben lang, außer der Zeit in der ich selbst gelernt habe, konnte ich immer auf Kommando vormachen, was ich von meinen Mitarbeitern verlangt habe. Bei mir hat es immer funktioniert. Es hat einfach geklappt. Manchmal mit einer gewissen Lehrzeit (Verzögerung) aber am Ende konnte man es wieder als Erfolg verbuchen. So entstanden in meinem Kopf Regeln, die ich auch immer wieder lautstark verkündet habe. Geht nicht, gibts nicht! .. mag ein Beispiel sein.

Der Profi lacht, klar, so eine Haltung drückt ja schon ein gewaltiges Selbstvertrauen aus. Stimmt, es unterscheidet sich als empirisch entwickeltes Selbstvertrauen in keiner Weise von dem, das in der Bibel steht und auf dem Glauben beruht. Wie sollte es auch.

Das Gleiche gilt für den Glauben an sich, der ja bekanntlich unverzichtbar ist, wenn es um Erfolg geht. Jeder wird es bestätigen, alle Erfolge begannen damit, dass man an sie eisern geglaubt hat.

Ich glaube, wenn ich jetzt weiterschreibe,
versenke ich meinen nächsten Termin!

Bis bald, herzlichst der Mischa/PMa

Jürgen Höller Power-Days

Der Mann, der einfach zwei Umlaute zu viel in seinem Namen hat und nicht nur deshalb schwer in eine Internet-Seite passt.

Diese außergewöhnliche Persönlichkeit kann man 2D nicht abbilden!

Wenn Du ihn aber kennen gelernt hast, dann baust Du gerne auch das Internet um, damit ER rein passt und Du über ihn schreiben kannst.

Diesen Artikel verfasse ich einmal in Duz-Form, warum? Ganz leicht erklärt, der Jürgen Höller macht es auch und sollten wir über diese Seite zu einer näheren Zusammenarbeit finden, dann werden wir uns auch duzen. Weil ich in 30 Jahren IT keinen Kollegen gesiezt habe und die mich auch nicht – unusual!

Es geht doch – Du schaffst es!

Am einem Wochenende waren wir da, ich kannte den Jürgen Höller schon lange, per E-Mail und von verschiedenen Schriften, hatte auch eine durchwegs positive Meinung von ihm. Es ist schon ein paar Jahre her. Da gab es eine Gelegenheit, günstig an Karten zu kommen, für seine Power-Days. Nachdem die Power-Days in München (Garching) statt fanden, habe ich nicht mehr lange überlegt und mich samt meiner Frau angemeldet. Mal sehen, dachte ich!

Zwar habe ich mich zunächst aufgeregt, dass Garching eben nicht München ist, bestimmt aber nur, weil ich ja so ein Vorzeige-Münchner bin, der mittendrin hausen muss (Sendlinger Tor). Vergessen wir das, zu anderen Seminaren bin ich auch schon wer weiß wohin angereist und der Jürgen Höller ist jeden Weg wert, soviel vorneweg.

Erste Eindrücke

Erst mal waren da etwa 1000 Leute – kling! Schon hast Du verstanden, warum München Zentrum gar nicht geht, solche Räumlichkeiten gibt es da nicht.

Eine Menge Mitarbeiter sprangen da herum, alle sehr freundlich und hilfsbereit, ich war etwas überrascht. Dachte oh jeh, was wollen die dir alles verkaufen in den nächsten beiden Tagen. Eigentlich wollte ich nichts kaufen. Doch unverhofft kommt oft.

Der Gag war dann, dass immer wenn ich etwas kaufen wollte und das kam vor, entweder ein Schild "Ausverkauft" daran prangte oder kein Mitarbeiter frei war.

Aber wir waren ja bei einem absoluten Nummer 1 Motivations-Coach und so konnte da nicht viel schiefgehen. Wir bekamen was wir wollten, billiger und teilweise sogar geschenkt. Schnäppchen-Jäger-Herz, was willst Du mehr.

Dann die regelmäßige Animation von der Bühne, gleich von Beginn an, ich dachte, ich bin bei Sony oder Mitsubishi gelandet, jedenfalls irgendwo bei den Japanesen. Du gewöhnst Dich aber schnell daran und magst es zuletzt gar nicht mehr missen. Es hat seinen Sinn, nämlich Deine Sinne wach zu halten. So wird effektiv vermieden, dass Du über die Distanz wegnickst und immer hell dabei bist.

Dafür knickst Du ein, wenn alles vorbei ist!

Was bekommst Du?

Beinahe unverschämt die Frage, Du hast wenig oder gar nichts bezahlt. Die Power-Days sind sehr preiswert. Und doch, selbst wenn ich "nur" Zeit investiere stelle ich diese Frage und möchte ein positives ROI (Return Of Investment) sehen. Sonst habe ich womöglich für einen Sch*** ein ganzes Wochenende verbraten.

Mach Dir das zum Prinzip, umsonst ist nur der Tod und der kostet bekanntlich das Leben.

Du bekommst sehr viel!

Wir waren begeistert, die Qualität der Vorträge und das Handout sind vorbildlich, der Jürgen Höller hat es drauf, wie kaum ein anderer. So etwas bekommst Du gewöhnlich nur für eine größere Menge Bares.

Seine wunderbare Frau und seine tollen Mitarbeiter unterstützen ihn punktgenau. Jetzt haben wir ihn, den Nummer 1 Motivations-Coach. Er wäre aber nicht was er ist, wenn er es dabei belassen würde. Er will mehr.

Es gibt auch Fachbereiche, die man nicht mit Motivation überschreiben kann. Denken wir an Finanzen und Vertrieb. Welche Top-Profis fallen Dir bei diesen Themen ein?

Finanzen sind noch einfach, da ist weit und breit keiner, der dem Bodo Schäfer das Wasser reichen kann, das wissen wir alle. Jürgen Höller auch, er gestaltet sein Seminar zum Thema eben mit Bodo Schäfer. Ich finde das sehr geschickt und zielführend.

Vertrieb ist dann wieder etwas anderes, das weiß der Jürgen Höller auch. Er hat wohl eine Kooperation mit einem fantastischen Verkaufs-Trainer eingegangen und gestaltet die betreffenden Seminare kooperativ mit Mike Dierssen. Wir durften Mike an den Power-Days kennen lernen, er hat zwei Sequenzen des Seminars gehalten.

Meine Einschätzung: Mike Dierssen ist ein Könner, ein Super-Profi. Und er verfügt über eine seltene Fähigkeit, er kann es weitergeben, er kann es Dir von der Bühne herunter beibringen. Das ist einmalig und hat mich fasziniert.

Was kann ich Dir bieten?

Da wirst Du staunen, 3 Geschenke von Jürgen Höller und meistens noch die tolle Möglichkeit an einem seiner Power-Day's teilzunehmen:

Angebot_Jürgen_Höller

Neue Domains

Jetzt vorbestellen bei United Domains, dem führenden Domain Registrierer.

Endlich ist es möglich, was sich viele schon lange gewünscht haben. Eine eigene Domain-Endung für viele Berufe (.arzt, etc.) aber auch für Regionen (.bayern) und vieles mehr. Teilweise weiß noch niemand was sie kosten werden, weil immer noch Neue hinzukommen. Viele Endungen gibt es aber schon, direkt zum Aussuchen.

Dafür ist die Vorbestellung kostenlos und unverbindlich. Erst wenn es tatsächlich möglich wird, dass Sie Ihre Wunsch-Domain bekommen, dann erhalten Sie Post und können endgültig entscheiden, ob Sie Ihre Vorbestellung auch haben wollen.

Risikofrei vorbestellen