Peter Mischa Marxbauer, IT-, Internet- und Sicherheit

Der KMU, Handel, Handwerk und Freiberuf mit der DIGITALISIERUNG behilfich ist. Kaufmann, DIGI-Coach

Digital Business – Mit dem DIGI-Coach

UNTERNEHMERN mit der DIGITALISIERUNG ihrer FIRMEN helfen. Wir haben für Menschen, die ihr UNTERNEHMEN DIGITALISIEREN wollen, den ersten Fernkurs geschaffen, das WEB-Coaching. Viel Erfolg – wünscht der DIGI-Coach.

Videos und Webinare auf www.web-coach.eu

 

Mögen hätten wir schon wollen,
aber dürfen haben wir uns nicht getraut.

Karl Valentin


 
Gönne Dir doch mal etwas!

Wenn Du erfolgreich bist, dann zeig es auch. Viele sagen schon, dass es Ihnen schlecht geht, nur um keine Neider auf den Plan zu rufen. Das Resultat, es geht Ihnen schlecht!

Wer viel mit dem Computer arbeitet, der sollte sich auch etwas Besonderes gönnen. Den habe ich mir kürzlich geleistet:

 

 


 

WIR BERATEN IMMER KOSTENLOS


Wenn die Worte nicht stimmen,
ist das Gesagte nicht das Gemeinte!

Konfuzius

Unter diesem Zitat des genialen Konfuzius möchte ich meine Einschätzung der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation zusammenfassen. Es war nie so offensichtlich, wie wenig die Politiker von dem wissen, was sie eigentlich fehlerfrei beherrschen sollten und das am Beginn des Wissens-Zeitalters. Man beschließt eigene Gesetze gegen die Verbreitung von Fake-News, erweist sich dann aber als Meister in der Anwendung dessen, was nunmehr unter Strafe steht.


 

Haupt-Job? Neben-Job? Traum-Job?
Du hast eine Lücke im Lebenslauf? JA – war geil!

Arbeit 4.0So oder ähnlich, wie die Überschrift, sehen heute Bewerbungen aus. Wir finden das OK, wenn es auch so spaßig gemeint ist. Denn über eines besteht Klarheit, gleich was Du machst, es muss Spaß machen, sonst ist das alles nichts wert und man lässt es besser.

Vor noch nicht all zu langer Zeit hat die Mama gesagt, "lern was Richtiges und lass Dich anstellen". Leider, wenn die Mama noch lebt, dann hat sie meistens den Durchblick nicht mehr, dass sie sehen könnte, wie die Welt heute beschaffen ist. Und was aus ihrer schönen, gut gemeinten Betrachtung geworden ist. Makulatur!

Die Unternehmen, die noch Angestellte einstellen, machen es häufig schon aus politischen Gründen und werden an anderer Stelle dafür subventioniert. Alternativ zu Lasten der exorbitanten Nebenkosten, so dass der Arbeitnehmer praktisch nichts mehr netto verdient. Diese Arbeitgeber fangen einfach oben an zu rechnen und rechnen sich zum Netto nach unten durch. Was übrig bleibt ist der klägliche Rest, den Du heraus bekommst. Diese Entwicklung geht schleichend, so dass Du es zumindest nicht gleich bemerkst und den Finger heben kannst. Genauso bei der Rente.

Ein Beispiel, da hat mal einer gesagt "Die Rente ist sicher!". Er sagte das öfter, zuletzt am 10. Oktober 1997 im Bundestag. Das sind zwar erst knappe 20 Jahre, der ist aber längst in seiner sicheren Rente, die Du in dieser Form nie bekommen wirst. Nicht in diesem Leben!

Mein Vorschlag deshalb, wenn Du etwas Kaufmännisches gelernt hast, oder gar Jurist/Rechtsanwalt wirst, dann bewerbe Dich doch einfach hier: https://www.munich-internet.com/mitarbeiter, fange im Nebenjob bei uns an und steigere langsam bis zu Deinem Traumjob! Ich denke da schon an eine(n) Prokuristen/in oder Geschäftsführer/in. Think Big!


Zeit, Geld und Gesundheit, mehr braucht kein Mensch!

Wo Du hinsiehst ist etwas im Argen, kaum zu glauben. Lies es einfach bei den Besten nach.