Wissen – Das schöpferische Modell

Alle Bemühungen rund um Wissen und Fähigkeiten der menschlichen Spezies zielen letztendlich darauf, selbst etwas mehr zu erreichen, etwas mehr von Vermögen und Wohlstand. Das ist nicht grundsätzlich schlecht, es kommt darauf an, wie es gemacht wird.

Sicher fallen Sie auch immer wieder darauf herein und denken, dass es nicht genügend Güter auf der Welt gibt, wie jeder von uns. Arbeiten Sie an sich, es ist die falsche Einstellung, es ist das falsche Modell, es ist das Konkurrenz-Modell. Es geht davon aus, dass die Güter dieser Welt beschränkt sind. Das ist grundsätzlich falsch.

Konsequent zu Ende gedacht ist es der Gott, der Beschränkung und Entbehrung von seinem Anhänger, von seinem Gläubigen verlangt. Glaubt jemand, dass der je Erfolg gehabt hätte?

Das Konkurrenz-Modell

Das Konkurrenz-Modell, das bis heute praktiziert wird, geht davon aus, dass Sie nur dann etwas haben (besitzen) können, wenn ein anderer es verliert. So haben alle die Rockefellers und Groß-Kapitalisten der jüngeren Zeit gedacht und es in Ihren Regeln festgeschrieben. Die Regelwerke sind in Logen organisiert. So wachen Menschen über die Einhaltung. Sie nennen sich Freimaurer und Bilderberger, früher Illuminaten und andere. Tatsächlich geht der ganze Klamauk auf die mittelalterlichen Tempel-Ritter (Templer) zurück. Heute würde man sicher sagen die "Black-Hat", die schwarzen Hüte, die mit den diabolischen Methoden.

Siehe auch der heute noch übliche Teufelsgruß der Freimaurer.

Wer will es genau wissen, wie viele Kriege und Pogrome wurden durch die Freimaurer initiiert. Nehmen wir nur die letzten Kriege der USA. Die USA sind voll mit deren Symbolik. Die Gebäude der Regierung und der Dienste genauso wie die Dollar-Note, die alleine 13 Freimaurer-Symbole zählt. Alle amerikanischen Präsidenten und wichtigen Politiker, bis heute, sind Mitglieder dieser Loge. Und nicht selten sieht man einen hochrangigen Politiker mit dem Teufelsgruß, ja im Fernsehen.

Das schöpferische Modell

Das schöpferische Modell ist die positive Methode zum Erfolg. Es geht davon aus, dass alles, was Sie haben wollen (begehren) einfach da ist, beziehungsweise gemäß Ihrer Gedanken-Anforderung geschaffen wird. Ja, passgenau! Auf Ansage!

Der kreative Ansatz ist nicht darauf angewiesen, einem anderen zu schaden, um seine eigenen Stärken zu nutzen.

Tatsächlich ist es so, dass das kreative, das schöpferische Modell erst im letzten Jahrhundert erforscht wurde. Von Napoleon Hill um auch hier genau zu sein und Ross und Reiter zu nennen. Die Freimaurer haben sich dagegen schon viel früher manifestiert. Napoleon Hill untersuchte akribisch die erfolgreichsten Menschen seiner Zeit führte unzählige Interviews und leistete mit seinem Gesamtwerk in 16 Bänden einen Mammuth-Job. Dass er dazu soviel Papier brauchte zeigt, er hat den Stein der Weisen zwar gefunden, konnte es aber noch nicht in der Präzision eines Chronisten zusammen fassen und so kommt es, dass ich niemand kenne, der von sich behauptet, alle 16 Bände gelesen zu haben.

Die "White Hat"

Das kreative Modell ist dann folgerichtig die "White Hat"-Methode, die der weißen Hüte, gleich auch die positive Methode genannt. Sehr interessant auch, die positive Methode findet sich in Unmengen von Zitaten in den verschiedenen Religionen, die keine Kriegsanleitung sind. Die Methode ist bei dieser Betrachtung erheblich älter als die der schwarzen Hüte, man hat es nur nicht erkannt – oder doch? Ist es das was der Priester lernt, wenn er Theologie studiert. Na ja, ganz schön hinterhältig, wenn die Kirchen das für sich behalten. Wir klären hier konsequent auf.

Egal, Kirchen waren zu jeder Zeit hinterhältig, weil Pfarrer Menschen sind. Beim kreativen Modell finden wir einen Gott, der uns sagt: Wünsche Dir einfach was Du haben willst und es wird Dir gegeben. Das ist doch eine Ansage, damit kann man doch umgehen? Da ist doch eine echte Klarheit drin. Was denken Sie?

Wird der PMa jetzt zum Prediger?

Nein, wenngleich es mich schon jucken würde. Fast ein ganzes Leben lang, außer der Zeit in der ich selbst gelernt habe, konnte ich immer auf Kommando vormachen, was ich von meinen Mitarbeitern verlangt habe. Bei mir hat es immer funktioniert. Es hat einfach geklappt. Manchmal mit einer gewissen Lehrzeit (Verzögerung) aber am Ende konnte man es wieder als Erfolg verbuchen. So entstanden in meinem Kopf Regeln, die ich auch immer wieder lautstark verkündet habe. Geht nicht, gibts nicht! .. mag ein Beispiel sein.

Der Profi lacht, klar, so eine Haltung drückt ja schon ein gewaltiges Selbstvertrauen aus. Stimmt, es unterscheidet sich als empirisch entwickeltes Selbstvertrauen in keiner Weise von dem, das in der Bibel steht und auf dem Glauben beruht. Wie sollte es auch.

Das Gleiche gilt für den Glauben an sich, der ja bekanntlich unverzichtbar ist, wenn es um Erfolg geht. Jeder wird es bestätigen, alle Erfolge begannen damit, dass man an sie eisern geglaubt hat.

Ich glaube, wenn ich jetzt weiterschreibe,
versenke ich meinen nächsten Termin!

Bis bald, herzlichst der Mischa/PMa

Jürgen Höller Power-Days

Der Mann, der einfach zwei Umlaute zu viel in seinem Namen hat und nicht nur deshalb schwer in eine Internet-Seite passt.

Diese außergewöhnliche Persönlichkeit kann man 2D nicht abbilden!

Wenn Du ihn aber kennen gelernt hast, dann baust Du gerne auch das Internet um, damit ER rein passt und Du über ihn schreiben kannst.

Diesen Artikel verfasse ich einmal in Duz-Form, warum? Ganz leicht erklärt, der Jürgen Höller macht es auch und sollten wir über diese Seite zu einer näheren Zusammenarbeit finden, dann werden wir uns auch duzen. Weil ich in 30 Jahren IT keinen Kollegen gesiezt habe und die mich auch nicht – unusual!

Es geht doch – Du schaffst es!

Am einem Wochenende waren wir da, ich kannte den Jürgen Höller schon lange, per E-Mail und von verschiedenen Schriften, hatte auch eine durchwegs positive Meinung von ihm. Es ist schon ein paar Jahre her. Da gab es eine Gelegenheit, günstig an Karten zu kommen, für seine Power-Days. Nachdem die Power-Days in München (Garching) statt fanden, habe ich nicht mehr lange überlegt und mich samt meiner Frau angemeldet. Mal sehen, dachte ich!

Zwar habe ich mich zunächst aufgeregt, dass Garching eben nicht München ist, bestimmt aber nur, weil ich ja so ein Vorzeige-Münchner bin, der mittendrin hausen muss (Sendlinger Tor). Vergessen wir das, zu anderen Seminaren bin ich auch schon wer weiß wohin angereist und der Jürgen Höller ist jeden Weg wert, soviel vorneweg.

Erste Eindrücke

Erst mal waren da etwa 1000 Leute – kling! Schon hast Du verstanden, warum München Zentrum gar nicht geht, solche Räumlichkeiten gibt es da nicht.

Eine Menge Mitarbeiter sprangen da herum, alle sehr freundlich und hilfsbereit, ich war etwas überrascht. Dachte oh jeh, was wollen die dir alles verkaufen in den nächsten beiden Tagen. Eigentlich wollte ich nichts kaufen. Doch unverhofft kommt oft.

Der Gag war dann, dass immer wenn ich etwas kaufen wollte und das kam vor, entweder ein Schild "Ausverkauft" daran prangte oder kein Mitarbeiter frei war.

Aber wir waren ja bei einem absoluten Nummer 1 Motivations-Coach und so konnte da nicht viel schiefgehen. Wir bekamen was wir wollten, billiger und teilweise sogar geschenkt. Schnäppchen-Jäger-Herz, was willst Du mehr.

Dann die regelmäßige Animation von der Bühne, gleich von Beginn an, ich dachte, ich bin bei Sony oder Mitsubishi gelandet, jedenfalls irgendwo bei den Japanesen. Du gewöhnst Dich aber schnell daran und magst es zuletzt gar nicht mehr missen. Es hat seinen Sinn, nämlich Deine Sinne wach zu halten. So wird effektiv vermieden, dass Du über die Distanz wegnickst und immer hell dabei bist.

Dafür knickst Du ein, wenn alles vorbei ist!

Was bekommst Du?

Beinahe unverschämt die Frage, Du hast wenig oder gar nichts bezahlt. Die Power-Days sind sehr preiswert. Und doch, selbst wenn ich "nur" Zeit investiere stelle ich diese Frage und möchte ein positives ROI (Return Of Investment) sehen. Sonst habe ich womöglich für einen Sch*** ein ganzes Wochenende verbraten.

Mach Dir das zum Prinzip, umsonst ist nur der Tod und der kostet bekanntlich das Leben.

Du bekommst sehr viel!

Wir waren begeistert, die Qualität der Vorträge und das Handout sind vorbildlich, der Jürgen Höller hat es drauf, wie kaum ein anderer. So etwas bekommst Du gewöhnlich nur für eine größere Menge Bares.

Seine wunderbare Frau und seine tollen Mitarbeiter unterstützen ihn punktgenau. Jetzt haben wir ihn, den Nummer 1 Motivations-Coach. Er wäre aber nicht was er ist, wenn er es dabei belassen würde. Er will mehr.

Es gibt auch Fachbereiche, die man nicht mit Motivation überschreiben kann. Denken wir an Finanzen und Vertrieb. Welche Top-Profis fallen Dir bei diesen Themen ein?

Finanzen sind noch einfach, da ist weit und breit keiner, der dem Bodo Schäfer das Wasser reichen kann, das wissen wir alle. Jürgen Höller auch, er gestaltet sein Seminar zum Thema eben mit Bodo Schäfer. Ich finde das sehr geschickt und zielführend.

Vertrieb ist dann wieder etwas anderes, das weiß der Jürgen Höller auch. Er hat wohl eine Kooperation mit einem fantastischen Verkaufs-Trainer eingegangen und gestaltet die betreffenden Seminare kooperativ mit Mike Dierssen. Wir durften Mike an den Power-Days kennen lernen, er hat zwei Sequenzen des Seminars gehalten.

Meine Einschätzung: Mike Dierssen ist ein Könner, ein Super-Profi. Und er verfügt über eine seltene Fähigkeit, er kann es weitergeben, er kann es Dir von der Bühne herunter beibringen. Das ist einmalig und hat mich fasziniert.

Was kann ich Dir bieten?

Da wirst Du staunen, 3 Geschenke von Jürgen Höller und meistens noch die tolle Möglichkeit an einem seiner Power-Day's teilzunehmen:

Angebot_Jürgen_Höller

Online Image Management

OIM – Was ist das denn, werden Sie fragen?

Zerlegen wir den Begriff und stellen uns die Tendenz der Menschen vor, zu allem und jedem Ihre Meinung abzudrücken, dann ist es schnell erklärt. Es ist einfach das Bild, das Sie und Ihre Firma Online abgeben. Und das Management ist Ihr Umgang damit, Sie managen somit Ihr Online-Bild.

Natürlich ist OIM mehr, als nur negative Kommentare aufzuspüren und dagegen anzuschreiben. Es geht um Glaubwürdigkeit und Marken-Image. Schnell düngt Ihnen, dass es um die nackte Existenz geht. Wenn der Erz-Konkurrent schlechter arbeitet und die schlechtere Ware anbietet, dafür aber das bessere Online Image hat, dann ist Ihr Ruin nicht mehr aufzuhalten und das doch völlig zu unrecht. Ein Verschulden werden Sie ihm kaum nachweisen können. So dumm wird er wohl nicht sein. Lassen Sie es nicht soweit kommen, die Top-Lösung finden Sie gleich hier:

Kauf des Insider Report "Online Image Management"

Kauf des Insider-Report "Online Image Management", € 4 + MwSt ~ € 4,77

Versicherungs-Vertreter stocksauer

Wetten, Ihr Versicherungs-Vertreter will nicht, dass Sie diese Empfehlungen lesen!

€ 1200 im Jahr bei Versicherungen zu sparen, das ist schon außergewöhnlich. Wird es in Ihrem Fall auch so ein hoher Betrag sein?

Die Original Versicherungs – Vergleichsrechner von Check24 zeigen es Ihnen sofort.

Machen Sie es wie "Magic Max" in der Fernseh-Werbung und sehen Sie selbst, wie viel Sie in Ihrer Situation tatsächlich sparen werden.

=>> http://click-24.de/versicherungsvergleich

Bewahren Sie den Link auf, der Preisvergleich ist direkt mit den Anbietern verbunden und immer aktuell, so können Sie auch später einmal einen aktuellen Vergleich durchführen.

Für Ihren Online-Erfolg, der PMa

Verkaufen im Internet

95% aller Internet-Seiten wollen etwas verkaufen, nur 5% aller Seiten sind so gemacht, dass sie überhaupt verkaufen können.

Es ist leicht, face-to-face, wenn einem der Kunde gegenüber sitzt, zu verkaufen. Das haben wir so oder so alle gelernt. Aber, die Rezepte von gestern sind mega-out. Die Tricks und Künste, den Kuli des Gegenüber ins Unterschriftenfeld zu locken.

Was machen wir, wenn der mögliche Kunde 1000 km weg ist und eine Drohgebärde im Ärmel hat, gegen die wir völlig hilflos sind. Das rote Kreuz rechts oben.

Ein falsches Wort, ein falscher Satz und weg ist er. Für immer! Man kann nicht mal mehr hinterherrufen, halt, warte noch ein wenig, nichts da, weg!

Diese Themen behandle ich im Web-Coaching und in den Webinaren. Besuchen Sie mich im virtuellen Seminarraum: www.click-24.de/webinare

  1. Am Anfang stand das Wort – Keywords für Vertrieb und Verkauf
  2. VI (Virtual Identity), die Marketing-Waffe des 21. Jahrhunderts
  3. CTA oder Call-To-Action, der ersehnte Abschluß muss her!

Leseprobe im WPP Insider-Report auf www.marxbauer.de (rechts) und auf meiner Social-Media-Freundschaftsseite: www.marxbauer.de/freundschaft

Ich freue mich auf Ihren Beitrag.

Herzlichst, der PMa

Call-To-Action – Handlungsaufforderung

Viele, gerade die Älteren haben es längst einmal gelernt. Am Ende eines Gespräches, eines Briefes, einer Mitteilung, einer jeden Interaktion mit einem möglichen Kunden gehört sie hin:

Die Handlungsaufforderung

Sonst war jede Aktion, jede Bemühung für die Katz, umsonst!

Das kann alle möglichen Formen haben, angefangen vom berühmten "Ruf mich an!", das war früher. Heute, im Internet, gibt es viele weitere Actions, die wir von unseren Lesern und Seitenbesuchern haben wollen. Lassen wir es der Autorin (Sandra Christiansen) des gebotenen eBooks selbst sagen:

Eine starke und zielgerichtete Call-to-Action ist der wesentliche Impulsgeber, der
Ihre Besucher zu einer Handlung motiviert und zum Ausführen aktiviert, wie:

– Ihre Artikel zu lesen, Ihre Videos zu betrachten oder Ihre Podcasts anzuhören
– Ihre Inhalte mit anderen zu teilen (Social Media / Viralität)
– Ihre Artikel zu kommentieren (was die Wertigkeit Ihrer Artikel steigert)
– Sich in Ihren Email-Verteiler einzutragen
– Weitere Informationen anzufordern (z.B. ein Angebot oder einen Prospekt)
– Ihre Emails zu öffnen und die Links anzuklicken
– In Ihrem Shop oder auf Ihrer Verkaufsseite etwas zu kaufen
– Sie anzurufen oder Ihnen eine eMail zu schreiben
– Sich für Ihr Webinar anzumelden

Gratis eBook: Call-To-Action

Fordern Sie hier das beschriebene eBook gratis an. Gleichzeitig werden Sie in unserer Mail-Liste "Vertrieb & Verkauf" eingetragen und erhalten künftig noch mehr solche Topp-eBooks und Informationen wie "Call-To-Action":

 
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
 

netzReseller – Sandra Christiansen

Wie Sie als Internet-Unternehmer mehr erreichen – in kürzerer Zeit

Informationen gibt es im Internet wie Sand am Meer .. mehr als wir jemals verarbeiten könnten. Doch welche sind richtig und wichtig für den Aufbau oder die Optimierung meines Online-Business und wie kann ich es schaffen, weniger Zeit in die mühsame Recherche nach den relevanten Informationen und mehr Zeit in die Optimierung meines Internet-Unternehmens zu stecken?

Diese Frage beantwortet Ihnen Sandra Christiansen, Dipl. Multimedia Producer, Dozentin und seit über 10 Jahre erfolgreiche Internet-Unternehmerin, in dem folgenden Video:

Erfolgreicher Internet-Unternehmer werden – PMa empfiehlt netzReseller – Sandra Christiansen zeigt wie es geht

Mein Tipp: Wenn auch Sie mehr Ihrer kostbaren Zeit in den Aufbau und die Optimierung Ihres Internet-Unternehmes stecken wollen, registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich bei Netzreseller – dem neuen Business-Portal für Internet-Unternehmer: Klicken Sie hier, um sich kostenlos zu registieren

 

Neue Domains

Jetzt vorbestellen bei United Domains, dem führenden Domain Registrierer.

Endlich ist es möglich, was sich viele schon lange gewünscht haben. Eine eigene Domain-Endung für viele Berufe (.arzt, etc.) aber auch für Regionen (.bayern) und vieles mehr. Teilweise weiß noch niemand was sie kosten werden, weil immer noch Neue hinzukommen. Viele Endungen gibt es aber schon, direkt zum Aussuchen.

Dafür ist die Vorbestellung kostenlos und unverbindlich. Erst wenn es tatsächlich möglich wird, dass Sie Ihre Wunsch-Domain bekommen, dann erhalten Sie Post und können endgültig entscheiden, ob Sie Ihre Vorbestellung auch haben wollen.

Risikofrei vorbestellen

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Das universelle Erfolgs-Geheimnis

Der Autor, Helmut Ament, ein Mensch, den man wegen seiner freundlichen und unkomplizierten Art sofort ins Herz schließt. Sein Credo: Vom Arbeitersohn zum Millionär!

Helmut Ament, ein Vorzeige-Unternehmer, der sich die letzten Jahrzehnte darauf spezialisierte anderen Menschen als Coach zum Erfolg zu verhelfen, schenkt Ihnen sein Lebenswerk (Gratis-Download) und lädt Sie ein, selbst mehrfacher Millionär zu werden.

 

 

Lesen Sie ein Buch, das Ihr Leben verändert!

Millionaire Spirit

Oder, wie denkt ein Millionär?

Der Autor, Wolfgang G. Sonnenburg schreibt wunderbar klar und für jedermann verständlich, weshalb wir, die 95% armen Schlucker, es nie zu Erfolg und Reichtum bringen können. Weil wir praktisch alles falsch machen.

Er ist Rechtsanwalt und Steuerberater und doch selbst in die Schuldenfalle geraten. Heute weiß er warum, hat seine eigene Misere bereinigt, ist selbst Millionär und lehrt uns, wie es wirklich geht. Klar, deutlich, nachvollziehbar. Mit vielen nachrechenbaren Beispielen. Ein Buch, das man in wenigen Stunden lesen kann. Unsere Empfehlung: Beschäftigen Sie sich ein Leben lang mit diesem Buch!

Keine großen Worte. Lassen wir den Meister selbst erklären, wie es geht: